.

Ser Jacopo La Fuma HM185


Ser Jacopo La Fuma HM185

Giancarlo Guidi, der Gründer von Ser Jacopo, lernte sein Handwerk in den 1970ern bei den renommierten Pfeifenfirmen Moretti und Raganella. 

Schon bald wollte er aber mehr als nur Serienpfeifen produzieren und hob zusammen mit einem Partner die Marke Mastro de Paja aus der Taufe. Dort fand er seinen eigenen Stil und revolutionierte die Italienische Pfeifenwelt mit Neo-klassischen Neuinterpretationen der ursprünglichen englischen Formen. 

Diesem Stil ist er auch mit seiner eigenen Firma Ser Jacopo treu geblieben und entwickelte ihn dabei konsequent weiter. Seit seinem Tod 2012 führen 5 Pfeifendesigner die Pfeifenproduktion in Guidis Sinne und mit der gleichen stilistischen Genialität weiter. 

  • Poker Pfeife mit extra langem Mundstück 
  • Gravierter Ringe aus 925er Sterling Silber am Holm
  • Glatt poliert und hellbraun gebeizt
  • Weißes Acrylmundstück mit 9mm Filterbohrung
280,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Diese Kategorie durchsuchen: Italienische Freehand Pfeifen